Aris Quartett eröffnet das Konzertjahr im Kloster Malgarten

Aris Quartett eröffnet das Konzertjahr im Kloster Malgarten

 

Malgartener Klosterkonzerte

Kloster Malgarten im Osnabrücker Land: ein ideales Terrain für Kunst und Kultur. Freunde anspruchsvoller Musik nehmen die Konzerte der „Malgartener Klosterkonzerte“ – seit 2004 – gerne zum Anlass, um diesem kunsthistorischen Kleinod einen Besuch abzustatten.
Freuen Sie sich auf eine zauberhafte Konzertatmosphäre – ob in der Konzertscheune oder in der Klosterkirche.

Kontakt:
IAM e.V.

Aris Quartett eröffnet das Konzertjahr im Kloster Malgarten
Karrierekurve zeigt steil nach oben

„Wer dem Aris Quartett zuhört, rutscht automatisch auf die Stuhlkate.“ So war es seinerzeit im Deutschlandfunk zu hören. Und die Westfälischen Nachrichten gerieten ins Schwärmen: „Ein atemberaubendes Erlebnis.“ Ähnlich euphorisch dürften die Reaktionen des Malgartener Publikums Ende Februar ausfallen, wenn eines der höchst gehandelten Nachwuchsquartette Deutschlands ins Osnabrücker Land kommen wird.
Am Sonntag, den 24. Februar 2019 geben die Frankfurter Musiker ihr Debut bei den Malgartener Klosterkonzerten. Die Matinee, die um 11 Uhr beginnt, wird höchst ungewöhnlich eröffnet: Es erklingt das erste Streichquartett des Basken Juan Crisóstomo de Arriaga, der Anfang des 19. Jahrhunderts lebte. Mit Felix Mendelssohn Bartholdys zweitem Streichquartett und Beethovens Rasumowsky-Quartett folgen zwei großartige Klassiker der Streichquartettliteratur.

Vom außergewöhnlichen Niveau des Quartetts zeugen nicht nur die fünf Preise, die sich das Ensemble beim renommierten ARD-Musikwettbewerb erspielte, sondern auch die Tatsache, dass die BBC sie jüngst als „New Generation Artists“ auszeichnet. Kenner der Szene prophezeihen dem Quartett eine großartige Zukunft.

Auf Grund der geringen Platzkapazität in der Konzertscheune des Klosters empfiehlt der Veranstalter den Kartenvorverkauf bei der Tourist Information Osnabrück (Tel. 0541/323 22 02), der Filiale Bramsche der Kreissparkasse Bersenbrück (Tel. 05461/930 412) oder beim Intern. Arbeitskreis für Musik e. V. (Tel 05461/99 63 0).

Sommer-Akademie 2019

Sommer-Akademie im Kloster Malgarten mit drei Ateliers: Stein, Holz und Malerei

Holzbildhauerei mit Maria Breer-Dühnen (Kloster Malgarten),
Steinbildhauerei mit Rolf Brüning (Kloster Malgarten)
Malerei mit Susanne Heitmann (Osnabrück/Berlin)

Kontakt: Atelier Hestia – Maria Breer Dühnen

 

Führungen

Das Tuchmacher Museum Bramsche sowie die AkteurInnen des Forum Kloster Malgarten bieten Allgemeine sowie Themen- und Spezielle Führungen  an:

1000 Jahre – Geschichte und Geschichten hinter Klostermauern
buchbar über das Tuchmacher Museum Bramsche:
Monika Elberg, Tel.: 05461/945 10
Email info@tuchmachermuseum.de

Kloster Malgarten gestern – heute – morgen
Atelier- und Werkstattführung
Gartenvielfalt-Führung
Botanische Führungen
Laternenführung
Kontakt: Silke Schwarz

Benediktinerinnen und Beginen
Kontakt: Barbara Brosch

Sünnenblink-Musikwerkstatt – Kontrabassbau
Kontakt: Heiner Windelband

Biotop- und Bienenführung
Kontakt: Jürgen Ollenburg

Mehr Infos als pdf

Gerne können Gruppen auch Verpflegung im „Café im Kloster“ oder im Ristorante „Da Pino“ dazubuchen.

Kreative Auszeit

Sie möchten für ein paar Stunden oder Tage kreativ entspannen und ihr eigenes Wunschprogramm zusammenstellen? Sie suchen für einen von Ihnen organisierten Ausflug ein interessanntes Angebot? Sie möchten alleine oder als Gruppe bei uns tagen oder ausspannen und einige unserer Kunst-, Kultur- und Gesundheitsangebote nutzen?

Dann schauen Sie sich die jeweiligen Seiten an, lassen sich inspirieren von den Angeboten und nehmen Sie direkt mit dem jeweiligen Forumsmitglied Kontakt auf.

Im Seminar- und Gästehaus können Sie Einzel- oder Doppelzimmer buchen. Für die individuelle Verpflegung können Sie eine unserer Gästeküchen zur Selbstversorgung nutzen.

Kontakt: bitte fragen Sie die jeweiligen Forumsmitglieder direkt an.

Tage der Offenen Tür

Die Tage der Offenen Tür finden zweimal jährlich statt:
am letzten Sonntag im Juni: 30.06.2019
(am GartenTraumSonntag der GartenTraumTour)

– am zweiten Sonntag im September: 08.09.2019
(am bundesweiten Tag des offenen Denkmals)
jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr

Mögliches Programm:
Kulinarisches – live-Musik – Kunst und Kultur – Führungen und Vorträge – Offene Ateliers und Gärten – Gästezimmerbesichtigung – Verkaufs- und Informationsstände


Hinweis zur Anreise:
FußgängerInnen und RadfahrerInnen werden durch das Torhaus geleitet, Radstellplätze befinden sich dann sofort auf der rechten Seite! PkWs benutzen bitte die ausgeschilderte Waldzufahrt östlich des Klostergeländes! Danke sehr.

Organisation:
Peter Badstübner, Gerhard Bendfeld, Maria Breer-Dühnen

Rückschau:
Programm 09. September 2018
Fotogalerie 2016

Offene Gärten – Gartenvielfalt im Kloster Malgarten

Folgende drei Gärten geben einen Eindruck von der gärtnerischen Kreativität der Forumsmitglieder. Die Gärten können nach Absprache besichtigt werden. Beginengärten und Skulpturengarten sind auch ohne Anmeldung und in Abwesenheit der BewohnerInnen begehbar. Führungen sind möglich.

Alle Gärten sind Bestandteil der GartenTraumTour und des Offenen Gartentors Osnabrück und Umgebung. Darüber hinaus sind sie im Callwey-Gartenführer Niedersachsen zu finden.

Stauden- und Kräutergarten
Die Gartenarchitektin Silke Schwarz hat ihren Garten mit einem streng geometrischen Grundriss angelegt. Darüber hinaus ist er mehr oder weniger barrierefrei, angepasst an ihre Bedürfnisse als selbstständige Rollstuhlfahrerin. Selbstaussäende Wildkräuter, Kletterpflanzen, Stauden, Kräuter, Beerenobst und ein- und zweijährige Pflanzen machen den Garten zum Experimentierfeld. Besonderes Motto im Garten: Kreatives Recycling.

Kontakt: Silke Schwarz

Beginenland und -gärten
Außer dem „Mariengärtchen“ mit Marienpflanzen wie Erdbeeren, Frauenmantel und Marien Bettstroh (Johanniskraut) pflegen die Beginen Barbara Brosch und Claudia Lohrmann das sogenannte Beginenland mit Feuerplatz, Kreistanzspirale und vielen lauschigen Ecken zum Verweilen – beide auf der Rückseite des ehemaligen Amtsrichter-gebäudes gelegen. Links an der Straße nach Rieste befindet sich der „Beginenacker“ oder der „gemalte Garten“, wie eine vorbeiradelnde Touristin einmal treffend meinte.

Kontakt: beginen in malgarten

Skulpturengarten
Seit 2012 verwandeln der Schauspieler Peter Badstübner und der Bildhauer und Maler Rolf Brüning das ehedem verwilderte Grundstück hinter dem „Atelier im Malgarten“ in einen reizvollen Standplatz für Brünings Plastiken und ein ansprechendes Umfeld für seine Bildhauerkurse. Keinen Garten zu erzwingen ist ihr Anliegen, sondern mit den Gegebenheiten vor Ort zu arbeiten. 2017 entstand durch die Initiative von Peter Badstübner ein imposanter Steinkreis in direkter Benachbarung zum Skulpturengarten – ein einladender Ort zum Sonne tanken, Kommunizieren und Feiern oder einfach mal die Seele baumeln lassen…

Kontakt: Peter Badstübner

Galerie im Kreuzgang

Die Galerie bietet Platz im inneren und äußeren Kreuzgang. Bei Interesse ist Ihre eigene Ausstellung in der Galerie möglich.

Kontakt: Alois Eilermann