Sophia_Lebensbaum Julitta Franke

Neues Highlight im künstlerischen Portfolio von Kloster Malgarten: die Dauerausstellung „Raum für Sophia“ von Julitta Franke in der Museumsscheune

Neues am Tag des offenen Denkmals am 08. September 2019

veröffentlicht am 31.08.2019

Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur – im Sinne dieses Denkmaltagmottos laden die Kulturschaffenden von Kloster Malgarten am 08.09.2019 wieder zu einem vielfältigen Programm von 11.00-18.00 Uhr ein: Neues entdecken und Bewährtes genießen, einen besonderen Tag zwischen Geschichte, Natur und Kunst verbringen, so lautete die Einladung an alle Gäste aus Nah und Fern.

Erstmals wird die am 24. August eingeweihte Museumsscheune ihre Pforten für Denkmaltags-BesucherInnen öffnen – ihre Dauerausstellung „Raum für Sophia“ der Bonner Künstlerin und Religionsforscherin Julitta Franke passt zum Tagesmotto, da sie Wandlungen und Umbrüche im Gottesbild thematisiert. Die historische Fachwerkscheune als schützende Hülle der Exponate ist wie geschaffen, diese hochinteressante Ausstellung stilvoll zu beherbergen – sie stand ehemals im Kloster Rulle und transportiert gleichzeitig das Thema „Umbrüche in der Architektur“ durch ihre behutsame bauliche Adaptation an eine moderne Nutzung. Begehungen um 11.30, 13.00 und 16.30 Uhr möglich. 

Übrigens: Das Café im Kloster wird zu diesem Anlass wieder von der Nyendo Schülerfirma „Jamii“ der Waldorfschule Evinghausen betrieben! 

Weitere „neue“ Angebote an diesem Tag:
Malgartener Klosterkonzerte: diesmal mit hochkarätiger Kammermusik von Raphaela Gromes, Cello & Julian Riem, Klavier. Beginn in der Konzertscheune um 11.00 Uhr
Klingendes Denkmal: Hornmusik von Sonja und Hilmar Hajek als interaktive, musikalische Begehung des historischen Konventgebäudes um das Publikum herum – Beginn um 14.30 Uhr in der ehemaligen Klosterküche (Kaminraum, EG Konvent)
–  Mitmach-Workshops: Klang-Mandala und Klang-Meditation erleben mit Angelika Feyerabend um 13.00 und 16.00 Uhr im EG Konvent

Organsiation: Gerd Bendfeld, Peter Badstübner, Silke Schwarz

Programm für den 08. September 2019
Seiten des Tag des offenen Denkmals
Unser Eintrag auf den Seiten des Tag des offenen Denkmals

Das Harmonische Pendel von Frank Berger in Aktion – ein fünfminütiges Wow-Erlebnis! Physik, die begeistert…

NEU beim Tag der offenen (Garten)Tür am 30. Juni

veröffentlicht am 25.06.2019
anlässlich des diesjährigen GartenTraumSonntags der GartenTraumTour glänzt das Veranstaltungsprogramm im Kloster Malgarten wieder mit mehreren erstmaligen Highlights:
Der Metallkünstler Frank Berger, der seit kurzem auf dem erweiterten Klostergelände lebt und arbeitet, stellt seine interaktive Ausstellung „Faszination Pendel, Windspiel und mehr“ im Obsthof vor.
Musikalische Überraschung im Klosterwäldchen: „Wald, Horn, Klang“ mit Sonja und Hilmar Hajek.
Wer möchte sich zu Balkanklängen bewegen? Das Quintett um Elisabeth Altheim und Christian Conrad lädt im Stauden- und Kräutergarten von Silke Schwarz zum Verweilen, Lauschen und Tanzen ein…
Entlang unseres ausgeschilderten Waldrundweges erwarten Sie diesmal keramische und Steinskulpturen unserer Klosterkünstler.
Erstmals dabei: Bettina Titjung mit Gestricktem und Andrea Rolfsen mit Genähtem, beide im Kleinen Saal des Konvents.
Übrigens: Das Café im Kloster wird zu diesem Anlass von der Nyendo Schülerfirma „Jamii“ der Waldorfschule Evinghausen betrieben!  Und auch ein „First“: Die Jugendgruppe unserer Kirchgemeinde bietet einen Imbißstand am Bolzplatz an.

Hinweis: Folgendes Konzert entfällt aufgrund der zu erwartenden hohen Temperaturen – nähere Infos beim Euregio-Team – Link siehe unten!

Verbinden Sie doch Ihren Besuch bei uns mit einem Konzert: dem Euregio-Sommerkonzert des Siresa Trios in der Konzertscheune um 16.00 Uhr, mehr Infos unter www.euregio-musikfestival.de

Willkommen…!

Programm

Kontakt: Peter Badstübner, Gerhard Bendfeld, Maria Breer-Dühnen

Rosenführung im Kloster Malgarten

Führungsangebote 2019 im Kloster Malgarten

veröffentlicht am 13.03.2019

Wie wäre es mit einem besonderen Angebot für Ihr Familentreffen, Ihren Betriebsausflug oder Ihre Wochenendaktivität? Das Tuchmacher Museum Bramsche sowie die AkteurInnen des Forum Kloster Malgarten bieten allgemeine und Themenführungen auf dem Klostergelände an – suchen Sie sich das für Sie Passende heraus oder vereinbaren Sie individuell etwas! Neu sind die Werkstatt- und Atelierführungen unserer KünstlerInnen sowie die Biotop- und Bienenführung unseres Imkers Jürgen Ollenburg…

Übersicht Führungsangebote

Verbinden Sie Ihren Besuch bei uns auch gerne mit einem gastronomischen Erlebnis…

Titelblatt der neuen Broschüre

Broschüre Kunstprojekt Anders – Welten

veröffentlicht am 08.02.2019

Im Wald – am Wasser – auf Wiesen: Unter diesem Motto lockten sechs KünstlerInnen mit unterschiedlichen Installationen von August bis November auf das naturnahe und weitläufige Klostergelände. Mechtildis Köder, Angelika Siwkowski sowie Maria Breer-Dühnen, Gerhard Bendfeld, Rolf Brüning und Peter Badstübner (Kloster Malgarten) haben nun eine wunderschöne Broschüre zur vergangenen Ausstellung erstellt. Diese kann bei den KünstlerInnen erworben oder online auf den neuen Internsetseiten von Gerhard Bendfeld bewundert werden:

Anders-Welten online

Anders – Welten Infokarte Vorderseite
Anders – Welten Infokarte Rückseite

„Zaungäste“ beobachten SpaziergängerInnen

Neue Internetseiten von Klosterkeramiker Gerhard Bendfeld

veröffentlicht am 07.02.2019

Seit 2017 arbeitet der Keramiker Gerhard Bendfeld aus Bramsche in seinem Atelier auf dem erweiterten Klostergelände. Seine kreativen Exponate sind innen und außen auf dem Klostergelände zu bestaunen – vor allem seine originellen „Zaungucker“ und Kopfstelen am Steinkreis und ehemaligen Ochsenstall auf dem südlichen Klostergelände fallen den BesucherInnen ins Auge. Mehr über ihn und sein Wirken finden Sie auf seinen attraktiven, neu gestalteten Internetseiten – dort finden Sie auch eine wunderbare fotografische und textliche Darstellung der Ausstellung „Anders-Welten“ von 2018 (unter „Projekte“)! Sie möchten Gerhard und seine Objekte persönlich kennen lernen? Dann buchen Sie eine Führung bei ihm… Willkommen!

www.gerhardbendfeld.de

 

Der 76. Winterkurs in Kloster Malgarten

Aktionstag 2019 zum Thema Inklusion

veröffentlicht am 06.02.2019

Wieder einmal war der traditionelle Winterkurs der KLVHS Oesede mit ca. 20 TeilnehmerInnen zu Besuch im Kloster Malgarten: Die Hälfte der Gruppe junger Landwirte bekam für einen Tag ein künstliches Handicap verpasst und zusammen mit der nicht gehandicapten anderen Hälfte wurden Arbeiten auf dem Außengelände des Klosters in Tandems (RollstuhlfahrerIn plus FußgängerIn) ausprobiert und ausgeführt. So wurde beispielsweise eine von Rolf Brüning restaurierte Varus-Steele an der Waldzufahrt aufgestellt, drei junge Winterlinden, gestiftet von der Hochschule Osnabrück, gepflanzt, der Obsthof aufgeräumt, mehrere Kopfweiden geschnitten, Brennholz gesägt und ein Spazierpfad im Klosterwäldchen nachgearbeitet. Das niederschlagsfreie Wetter und die jugendliche Frische der tatkräftigen Gruppe erfreuten Andreas Wilhelm, Jürgen Ollenburg, Maria Breer-Dühnen, Gerhard Bendfeld und Silke Schwarz, die die Aktion betreuten.
Danke, WIKU 76!

Dieses Buch macht Lust auf Garten(besuche)…

Buch „Gärten und Gartengesichter im Osnabrücker Land“

veröffentlicht am 22.11.2017

Imma Schmidt und Helmut Schmidt haben 24 besondere Gärten im Landkreis persönlich besucht und fotografiert – die verlockenden Ergebnisse finden sich in einem geschmackvollen Gartenbuch wieder, welches außerdem über die Geschichte der regionalen Gartenkunst informiert. Kloster Malgarten ist mit seinen gärtnerischen Angeboten und kreativen, naturnahen Außenanlagen vertreten, der Schwerpukt liegt auf dem Garten von Silke Schwarz.
Ein schönes Geschenk für GartenliebhaberInnen, das auch ein Wegbereiter für die Landesgartenschau 2018 in Bad Iburg war, deren Pressesprecherin Imma Schmidt gewesen ist.

Zum Buch A

Zum Buch B

Priorin ist nicht gleich Priorin… Was passierte bspw. während des 30jährigen Krieges im Kloster?

Äbtissinnen geben den Klosterzimmern einen individuellen Namen

veröffentlicht am 21.03.2017

In einer Feierstunde wurden am 13. Februar die neuen, von Rolf Brüning gemalten Schilder an den Gästezimmern im Konvent eingeweiht. Seit 1986 ist das Kloster in Privatbesitz von Herrn Dr. Wilhelm und zum 30jährigen Jubiläum gaben die Mitglieder des Forum Kloster Malgarten bei Historikerin Meike Buck die Erstellung einer Broschüre in Auftrag, die die ehemaligen Priorinnen und Äbtissinnen des Klosters zum Inhalt hat.  Die Broschüre ist im Seminar- und Gästehaus käuflich zu erwerben und enthält viele wertvolle Informationen über 600 Jahre Leben im Malgartener Benediktinerinnenkloster.